Seite wird geladen...
7 unverzichtbare Tipps für den Kauf eurer ersten Kamera!
Jetzt bewerten!

7 unverzichtbare Tipps für den Kauf eurer ersten Kamera!

Der heutige Artikel richtet sich an alle von euch, die damit liebäugeln sich bald ihre erste Kamera zu kaufen. Beim Kauf einer Kamera gibt es viele verschiedene Aspekte zu beachten und wir möchten euch heute eine kleine Entscheidungshilfe bieten.

1. Setzt euch ein Budget


Wichtig ist, dass ihr je nach Budget realistisch seid in dem was ihr von der neuen Kamera erwartet. Eine Canon Powershot SX410 wird nicht dieselben Features und Fähigkeiten haben wie eine Nikon D5500. Das sollte euch bei der Festlegung des Budgets klar sein.

Screenshot 2016-05-30 16.05.30

2. Wieviel Erfahrung habt ihr?


Für die Wahl eurer Kamera ist das Erfahrungslevel enorm wichtig. Für Einsteiger hat der Preis bspw. eine höhere Priorität als eine RAW-Funktion der Kamera, während das bei den Fortgeschrittenen und Profis schon wieder ganz anders aussehen kann.

3. Was wollt ihr fotografieren?


Die Motive sind das Wichtigste für eure Fotos. Wenn ihr lieber Tiere fotografiert, ist eine Kamera mit einem schnellen Auslöser geeignet, damit ihr den perfekten Moment einfangen könnt. Bei Landschaftsaufnahmen im Panorama-Format ist ein schneller Auslöser dagegen eher unwichtig, wofür andere Eigenschaften in den Fokus rücken wie beispielsweise ISO-Werte und Belichtungszeit.

4. Checkliste erstellen


Macht euch intensive Gedanken darüber, welche Eigenschaften die Kamera haben sollte und setzt Prioritäten. Benötigt ihr wirklich eine Kamera die HD-Videos aufnehmt, wenn ihr lediglich Fotos damit schießen wollt? Oder ist die Videofunktion eher ein netter Zusatz, auf den ihr aber eigentlich auch verzichten könnt? Wenn die Videofunktion für euch eine sehr wichtige Komponente darstellt seid ihr mit Kameras wie zum Beispiel der Sony Cybershot DSC-RX 100 IV am Besten aufgehoben. Sofern diese nicht das Budget sprengen ;) Nehmt euch ruhig Zeit beim Erstellen der Checkliste, damit ihr auf jeden Fall die richtigen Prioritäten setzt.

Screenshot 2016-05-30 16.12.58

5. Sucht kein Kompromiss-Produkt


Ihr habt die Eigenschaften nicht priorisiert um diese Liste nun wieder umzuwerfen. Wenn für euch ein schneller Auslöser und HD-Videos die wichtigsten Komponenten sind, dann sucht eine Kamera die innerhalb eures Budgets liegt und in diesen Kategorien die Beste ist. Sucht euch keine Kamera aus die in allen Kategorien mittelmäßig ist, sondern wählt die Kamera die in euren höchsten Prioritäten die höchste Qualität hat.

6. Lest Erfahrungsberichte


Diesen Punkt können wir nicht genug betonen obwohl er heutzutage zum Standardvorgehen bei jedem Kauf gehören sollte. Jede Kamera kann anhand der technischen Daten toll aussehen und perfekt auf eure Ansprüche zugeschnitten sein. Ob die Kamera wirklich passt, werdet ihr jedoch erst herausfinden, wenn sie benutzt wird. Deshalb wäre es ratsam euch Erfahrungsberichte im Internet durchzulesen. Als erste Anlaufstation können hier natürlich große Online-Händler wie Amazon benutzt werden. Wer seine Kamera wirklich in Action sehen will findet sicher auf YouTube einen Erfahrungsbericht zur Kamera.

7. Testet die Kamera selbst


Wie bereits angesprochen ist es wichtig, dass ihr euch einen deutlichen Eindruck von der Kamera macht. Im Optimalfall könnt ihr die Kamera vorm Kauf testen. Dieser Service wird in vielen Fachgeschäften angeboten. So könnt ihr euch die Kamera anschauen und testen ob sie euch gefällt. Manche Geschäfte bieten auch einen Leihservice an, wenn ihr die Kamera gerne ausgiebig testen möchtet, bevor ihr einen mittleren dreistelligen Betrag für eine Kamera investiert.

4

Mit den oben aufgeführten Tipps solltet ihr bestens für den Kauf eurer nächsten Kamera gewappnet sein. Wichtig ist, dass ihr strukturiert an den Kauf rangeht. Ein Kamerakauf ist kein Impulskauf wie vielleicht ein T-Shirt. Hier geht es mindestens um niedrige und mittlere dreistellige Beträge. Deshalb sollte eine solche Kaufentscheidung wohl überlegt sein. Vergleicht den Kauf mit der Buchung eines Urlaubs - ihr bucht ja auch keinen Urlaub innerhalb von wenigen Klicks ohne euch vorher über das Hotel zu erkundigen.

Über: Onkel Zoom

Der Onkel zeigt inspirierenden Content, schafft Orientierung, bietet Beratung und vermittelt das passende Produkt mit einem Klick.


Kommentare (0)

Sei der Erste und schreibe einen Kommentar

Kommentar schreiben